Turnierregeln -  CACAO-Qualifikationsturnier (Stand 04.2017)

  1. Alle Regeln des Originalspiels behalten ihre Gültigkeit. Die Mindestteilnehmerzahl für ein Cacao-Qualifikationsturnier beträgt acht Teilnehmer, damit es als Qualifikationsturnier zur Deutschen Cacao-Meisterschaft gewertet wird.Die Teilnehmer dürfen auch an mehreren der bundesweiten Qualifikationsturnieren teilnehmen.
     
  2. Der Veranstalter hat die Wahl, welchen Turniermodus er für sein Qualifikationsturnier einsetzen möchte:
         - Turniermodus 1: drei oder vier Vorrundenspiele und anschließendem Finale der besten 4 Spieler aus der Vorrunde
         - Turniermodus 2: vier, fünf oder sechs Spielrunden mit allen Teilnehmern (ohne Finalspiel)

     
  3. Die Spielpaarungen, der Startspieler und die Sitzreihenfolge werden für jedes Spiel in der Vorrunde neu ausgelost.
     
  4. Um ein faires Spiel zu gewährleisten, werden die Vorrundenpartien grundsätzlich an 4er oder 3er Tischen gebildet. Im Falle einer unpassenden Teilnehmeranzahl werden 4er und 3er Tische gemischt, bis alle Spieler einen Platz erhalten haben. Optional kann das Turnier auch nur mit 2er Tischen gespielt werden. Für jedes Spiel erhält der Teilnehmer gemäß seiner Platzierung Turnierpunkte:

    4er Tisch 3er Tisch 2er Tisch
    Sieger:   5 Turnierpunkte Sieger:   5 Turnierpunkte Sieger:   5 Turnierpunkte
    Zweiter:  3 Turnierpunkte Zweiter:  3 Turnierpunkte Zweiter:  3 Turnierpunkte
    Dritter:    2 Turnierpunkte Dritter:    1 Turnierpunkt  
    Vierter:   1 Turnierpunkt   Option kann nur gewählt werden wenn alle Tische diese Aufteilung haben


    Die Turnierpunkte und Siegpunkte werden auf den beiliegenden Ergebniszetteln notiert.

    Wenn mit dem Modus 1 (anschließendem Finale) gespielt wird, qualifizieren sich die besten vier Spieler der Vorrunde. Um die für das Finale qualifizierten Spieler zu ermitteln, werden die addierten Turnierpunkte ihrer Vorrundenspiele verglichen. Sollte es nach Addition der in der Vorrunde erreichten Turnierpunkte zu einem Gleichstand kommen, wird die Summe der gesamten Siegpunkte als zweites Sortierkriterium herangezogen. Herrscht nach Auswertung dieser Siegpunkte immer noch Gleichstand, so werden die Teilnehmer der Finalrunde per Los ermittelt. Der Startspieler und die Sitzreihenfolge des Finales werden ausgelost..

  5. Die zwei besten Spieler pro Qualifikationsturnier qualifizieren sich für das Finale der Deutschen CACAO-Meisterschaft. Sollte ein Teilnehmer für das Finale verhindert sein, so verfällt sein Anspruch auf die Teilnahme. Der Nächstplatzierte rückt nach und hat nun die Möglichkeit am Finale der Deutschen CACAO-Meisterschaft teilzunehmen.